Zum Inhalt springen

Und immer wieder reizt das Unperfekte

Der aufmerksame Leser hat es natürlich längst gemerkt:  Ich empfinde gerade große Lust und Freude am Fotografieren mit einer Sofortbildkamera.

So musste meine kleine Kamerafamilie zwangsläufig Zuwachs bekommen und zwar in Form einer Fuji Instax Square sq10.  Ich liebe ja ohnehin den Reiz und die Kunst des Unperfekten und habe hier zudem den Spaß des Bearbeitens der Bilder vor dem Drucken… wenn ich es denn will.

Aber da ich nie über Technik schreibe (es auch gar nicht kann), empfehle ich allen Interessierten diesen Artikel von Ben Bernschneider, der dieses schöne Teil mit seinen Vor- und Nachteilen treffend beschreibt.  Und auch Steffen Böttcher hat bereits vor Monaten darüber berichtet.     

 

Diese Kamera erfüllt den Anspruch, spontan Fotos drucken zu können (wenn man denn möchte) und kreativ unperfekt sein zu können.  Ich mag diese Kombination. 


     

 

5 Kommentare

  1. Das ist lustig. Ich hatte die am Samstag zum ersten Mal in der Hand. In Tübingen sind wir zufällig in eine Hausmesse des örtlichen Fotogeschäfts gestolpert, wo zwei Mädels eienen kleinen Fuji-Stand betreuten und dort hauptsächlich (nur) für die Instax warben. Schein kein ganz schlechtes Geschäftsmodell für Fuji zu sein aber darum geht’s mir nicht. Viel mehr geht es mir darum, dass man (also ich) sofort ein fröhliches Gefühl bekommt, dass man so eine Kamera eigentlich haben will. Ich kann Dich also voll und ganz verstehen.

    Wobei ich zugeben muss, dass mich die ’neue‘ Polaroid eigentlich noch mehr reizt. Einfach weil die Bilder größer sind.

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Ich bin mir sicher, dass Fuji mit der Instax-Serie gutes Geld verdient. Die Kameras und der Stil werden ja auch gehypt (siehe Stilpirat und andere). Dahinter verbirgt sich eine riesige Nachfrage. Ich erinnere mich an letztes Jahr Weihnachten, wo ich versucht habe im stationären Handel eine kleine Instax als Geschenk zu kaufen: Die waren überall komplett vergriffen…

      Mir macht dieses kleine Teil einfach Freude (so wie du es beschreibst): Mehrfach- und Langzeitbelichtungen, die Bearbeitung auf der Kamera. Und der anschließende Druck. – Die Gesichter der Menschen, die dann die Fotos betrachten. WUnderschön. Das Format ist gewohnungsbedürftig, das stimmt. Aber das nehme ich gerne in Kauf.

      Liebe Grüße,
      Werner

      PS: Die Polaroid reizt mich auch….

  2. ich hab mir ja für unsere hochzeit auch eine fuji instax gekauft, aber ich muss sie definitiv jetzt auch mal unterwegs ausprobieren. ich mag diese kleinen sofortbilder einfach auch wahnsinnig gerne.

  3. Hach ja, ich liebäugle auch damit, konnte mich bis jetzt aber nicht so richtig durchringen… Aber wenn DU sogar damit anfängst, lieber Werner, dann ist das ja quasi eine Kaufempfehlung;-)…. Einfach um Spaß damit zu haben… erweitere gerade eh mein Repertoire um analog, da würde das doch auch noch ganz gut passen… ich geh mal weiter in mich;-)…

    Lieber Werner, gerade habe ich dich nominiert für einen BlogAward…https://nahaufnahmeblog.wordpress.com/2017/11/09/jetzt-gerade/ … Was du daraus machst, musst du selber wissen;-)… Ich will dir aber sagen, dass ich das nicht nur als „Kettenbrief“ an irgendwen weiterreiche, sondern dass ich den gerade dir wirklich sehr gerne als ein Zeichen der Wertschätzung weiterreiche… dein Blog war der allererste Blog, den ich auf der Suche nach Fotoblogs gefunden habe, als ich meinen eigenen gestartet habe, der mich so richtig angesprochen hat und der mich ermutigt hat, das auch zu tun… Danke für die Inspiration!

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Danke für deine lieben Worte. Wenn ich jemanden inspiriere, dann empfinde ich das tatsächlich als große Wertschätzung.
      Vielen Dank auch für diese Nominierung. Tatsächlich aber möchte ich lieber nicht teilnehmen. Ich habe mich vor nun schon langer Zeit durchgerungen, bei keinen Nominierungen mehr teilzunehmen. Ich denke, du wirst es verstehen.
      Aber ich weiß die Nominierung zu schätzen, danke!

      Liebe Grüße,
      Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: