Zurück zum Content

Deutschlandbilder #13

Regelmäßig, immer ein Foto, aus dem Leben gegriffen, den Alltag vor Augen, zum Nachdenken

(Basketballspieler am Mauerpark, Berlin, Oktober 2016)

Ein paar lauwarme Worte zu diesem Bild (unüblich für Fotos meiner „Deutschlandbilder-Serie“, die ansonsten ohne Worte auskommen müssen. Hier aber drängt es mich):

Sonntag, später Vormittag. Menschen kommen zusammen, Einige verabredet, andere stoßen zufällig oder das Spiel suchend dazu. Unterschiedliche Nationen und Hautfarben, wahrscheinlich unterschiedliche Religionen. Das aber tut hier nichts zur Sache und interessiert auch niemanden. Hier versteht man sich ohne Worte. Das Spiel kennen alle, schnell sind Mannschaften aufgeteilt.

So geht es den ganzen Nachmittag: Hört einer auf, stößt ein neuer aus den Zuschauern hinzu. Es wird gespielt, gekämpft, gelacht. Unverkrampft und miteinander. Ich schaue eine lange Zeit zu und bin fasziniert.

Warum ich das schreibe?

Weil es  meiner Meinung nach zu wenig getan wird. Populär sind Populismus, Ausgrenzung und die Betonung des Fremden. Bei allen Problemen, die es sicherlich gibt: Ich will den Schreihälsen, notorischen Hassern und Anheizern nicht wortlos das Feld überlassen.

 

3 Comments

  1. Dass du darüber schreibst, finde ich gut und wichtig, denn den üblichen Medien/Netzwerken wäre das Thema nicht „aufregend“ genug. Wenn es mehr Beiträge wie diesen und mehr Klicks und Verteiler dafür gäbe, würde sich vielleicht auch die Wahrnehmung mancher Menschen ändern.

    LG, Conny

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Vielen Dank, liebe Conny (auch für das Teilen des Beitrags) – Ja, das sehe ich auch so. Und bedauere das sehr. Aber es ist auch so, dass ich schon böse Mails zu Posts dieser Art bekomme, mit Inhalten, die ins Klo gehören.
      Das ist unglaublich und nicht zu fassen. Schon allein deshalb aber werde ich Posts dieser Art wiederholen.
      Lg,
      Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: