Zurück zum Content

Eine Frage der Zeit – Rastlos

Ach, das Leben

es macht dir was vor. Will schnell sein, überall dabei, auf der Höhe der Zeit und gleichzeitig in allen Medien. Am liebsten online. Nichts verpassen.. Es ist ein geschickter Betrüger dieses Leben. Denn gleichzeitig will es authentisch und nachhaltig, natürlich kreativ und selbstverständlich auch ein wenig subversiv sein. Denn wer schwimmt schon gern im Mainstream? Schick will es sein, modern und zeitgemäß. Und, ach herrje ja: sportlich jugendlich und schlank kommt es auch gerne daher… das Leben.

Ja, ja das Leben: du alter Trickser! Mit allen Wassern gewaschen bist du. Ein alter Hase, gerissen und oft ein wenig stur. So kennen wir dich. So liebe ich dich. Mach nur so weiter! Und ich werde mich dir hingeben

Berlin -Am Neptunbrunnen
Berlin -Am Neptunbrunnen

 Berlin - Straussberger Platz

Berlin – Straussberger Platz

Berlin - S-Bahnhof Köllnische Heide
Berlin – S-Bahnhof Köllnische Heide

10 Comments

  1. Scheint ein guter Freud der Zeit zu sein, das Leben. Die tropft zäh wie kalter Honig, nur um wie Wasser in den Händen zu zerrinnen.

    Steff

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Beide, das Leben und die Zeit, gehen Hand in Hand.

      Lg,
      Werner

  2. HF HF

    Die Fotos – Daumen ganz hoch, Werner!!
    Gruß, HF

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Danke, Hans

      Lg,
      Werner

  3. Hach das Leben, viel zu selten gebe ich mich ihm wirklich hin – ich gelobe Besserung!
    Schön geschrieben und wie immer herrliche Bilder, danke.

    Lieben Gruß und einen schönen (Rest-) Sonntag,
    Jörg

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Ja, Jörg, das solltest du tun.
      Dir einen schönen Start in die Woche
      Lg,
      Werner

  4. Klasse Fotos und genau so isses. Es kommt wie es kommt und manchmal auch mit Hingabe! 😉

    Liebe Grüße, Gerd

  5. Sehr schön, Werner. Im Urlaub, so wie ich ihn jetzt habe 🙂 kann schon bewusst leben. Hat einen der Alltag wieder, wird das leider oft sehr schwer.

    Gruß,
    Alex

  6. Sehr schöner Gedankenanstoß von dir. Tut gut! ..ja und die Bilder passen 1A dazu. 🙂

    Liebe Grüße, Markus

  7. Läuten diese Bilder und die des vorigen Beitrags einen Stilwechsel ein? Wesentlich dunkler, kontrastreicher als deine bisherigen Bilder. Diese Serie gefällt mir von all deinen Arbeiten mit Abstand am besten, wobei das Zweite eine Perle ist. Hat das neue Objektiv ein bisschen was damit zu tun?
    Vom Leben schreibst du, das für so vieles als Metapher herhalten muss ;-). Ist es nicht eher das Mensch-sein?

    LG, Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: