Zurück zum Content

Essen in Berlin

Über das Essen, die Essgewohnheiten, die Mahlzeiten und all das Drumherum in Berlin lassen sich bestimmt abendfüllende Vorträge halten. Aber nee, hier geht`s heute kurz und knackig zu 🙂 . Beschränkt auf drei wesentliche Fakten:

Der Schnellimbiss, das obligatorische Brunch am Sonntag (ganz Berlin ist unterwegs) und die vielen Bars, Bistros, Restaurants in Friedrichshain („draußen ist das neue Drinnen“) Mein Beitrag für das Wochenthema Pabuca


 

6 Comments

  1. Das erste und das letzte Bild spricht mich sehr an, wobei das erste sehr skurril rüberkommt. Eine ziemlich individuelle Werbung würde ich sagen. 🙂 Beim letzten mag ich den absolut krassen Schnitt zwischen dem recht bürgerlichen Biergarten und dem Intimen Kino. Wirkt fast schon wie der Bug eines Schiffes, der dort reinrammt.

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Dieses Ding auf dem ersten Bild sollte bereits vor Jahren abgerissen sein… Und steht immer noch. Skurril trifft`s sehr gut. Das ist es in der Tat 🙂

  2. Sehr einladend sieht die Imbissbude auf dem ersten Foto wirklich nicht aus 😀
    Das Foto an sich gefällt mir aber sehr gut, wobei ich bei dem zweiten Bild die Stimmung sehr mag – Spätsommer und die letzten Tage draussen genießen…
    LG, Netty

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Ja, genau. Das ist herrlich an diesen letzten (?) warmen Tagen. Ich genieße das auch sehr.
      Lg,
      Werner

  3. Ich kenne es nicht persönlich, aber offensichtlich ist Berlin eine wirklich großartige Stadt?!
    Tolle Bilder, gewohnt gut gesehen.

    Lieben Gruß und ein schönes, langes Wochenende,
    Jörg

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Jörg, du bist herzlich willkommen 🙂
      Lg,
      Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: