Zum Inhalt springen

Für ein Morgen im Abendland – 8

Tradition und Moderne

Es ist beinahe ruhig geworden um die merkwürdigen Spaziergänger unter ihrem denkwürdigen Banner. Gerade zerfallen die Bewegungen in viele kleine und offensichtlich neue. Das macht es nicht besser. Und „weg“ sind Grantler ja auch nicht, nur weil der Medienhype sich gerade neue Opfer sucht.

„Wir Deutschen reden gerne von unseren Traditionen“, sagt M.“… unseren Vereinen, Festen und Lebensgewohnheiten. Traditionen, bei denen wir aber gerne unter uns bleiben: Schon der Mensch aus dem Nachbardorf ist aus Sicht „eines Ureinwohners“so gesehen ein Fremder. Wie sollen da gar andere Hautfarben und Sprachen integriert werden? MIt dieser Haltung wird aus Tradition schnell Volkstümelei“

Das sagt M.

Vielen Dank für deine Meinung.

Ein Kommentar

  1. Mein Motto : es lebe die Multikulturell Volkstümerlei! Lass uns gemeinsam feste Feste feiern. Und wer das nicht will „geht mir am Arsch vorbei“.

    Liebe Grüße und Helau, Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: