Zum Inhalt springen

Kleine Improvisationen


Endlich Sonne….

… dachten wir – Annika und ich – am letzten Wochenende. Ein paar angenehme Grad im Plusbereich, ein (wenigstens zeitweise) blauer Himmel und im Hintergrund die Kulisse einer Altstadt an der Weser. Ein schöner Mix für einen gemeinsamen Nachmittag für Fotos.
Aber, was war stattdessen? Pünktlich zum verabredeten Termin zogen Wolken auf, es wurde kühl und – fast logisch – es fing an zu regnen. Aus der malerischen Altstadtkulisse wurde eine graue Stadt an der Weser und aus den Bildideen wurde Improvisation.

Aber Improvisation setzt Kreativität frei. Und so war es auch. Toller Nachmittag: Vielen Dank, liebe Annika.

Annika--5

Und hier ist die Musik zu diesem Film:

5 Kommentare

  1. Fantastisch!
    Ich kenne das nur zu gut, die Kunst liegt dann darin das Beste draus zu machen. Annikas herzlichen Lächeln sagt auf jeden Fall „Das war ein klasse Nachmittag!“.

    Schön dass Ihr uns daran teilhaben lasst.

    Lieben Gruß,

    Jörg

  2. Annika Annika

    Ich bin immer noch fasziniert was Du aus dem Wetter und dem Model so gemacht hast. Vielen Dank dafür!

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Danke, Annika. Wenn du Spaß und Freude an den Bildern hast… dann ist es gut!
      Lg,
      Werner

  3. Gut improvisiert :-). Wenn man outdoor arbeitet, muss man halt immer auf alles vorbereitet sein und/oder eben immer auf den Punkt kreativ. Die Ergebnisse zeigen, dass ihr erfolgreich wart und somit dürften Fotograf und „Modell“ mehr als zufrieden sein.

    Mein Lieblingsbild ist übrigens die Nr. 5, auf dem du Annika rechts im Bild positioniert hast und man links in den Garten schaut. Die Bildgestaltung gefällt mir ausgesprochen gut!

    LG

    Conny

  4. Ist doch immer gut wenn einem kurzfristig noch ein Plan-B in den Kopf schießt. Gerade an der frischen Luft ist das immer wieder ein Thema für sich. Aber solange es nicht in strömen regnet und die Welt um ein herum untergeht geht es. Deine schönen und gelungenen Fotos sind ja der beste Beweis dafür.

    Liebe Grüße, Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: