Zurück zum Content

Mit der Gang in Lüneburg

Ein Sommernachmittag und..

…angenehme „paar-und-zwanzig-Grad“. So läßt es sich in einer beschaulichen Stadt mit Ambiente wie Lüneburg gut aushalten. Das denken an diesem Samstag eine Menge Leute: die Stadt ist rappelvoll. Und die „Gang“ mittendrin. „Fünf Freunde“, nein nicht die aus den wunderbaren Jugendbüchern von Enid Blyton, aber eine  mindestens genauso starke „Truppe“ . So entwickelt sich ein entspannter und lustiger Nachmittag in den historischen Gassen der Altstadt. … Ach ja, und wenn dann erst einmal die Scheu abgelegt ist…

Toll, war`s 🙂

  Anki --3

Anki --6

6 Comments

  1. Hi Werner, was ist denn „Die Gang“? Eine Band, sind es „nur Freunde“, Kommilitonen, Lüneburg ist ja eine Studentenstadt? Wie dem auch sei, sind dir schöne Aufnahmen gelungen. Mir gefällt besonders das letzte Bild, aber insgesamt klasse! LG, Conny

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Moin Conny,

      ja, was ist die Gang ? 🙂 Es sind einfach „nur“ fünf Freunde, die mir im Laufe dieses Nachmittags viel Spaß gemacht haben. Ich habe dieses Wort dafür gefunden, weil sie so uneimlich gut miteinander harmonieren und miteinander so viel Spaß haben.
      Lg,
      Werner

      • Toll, solche Clique vor der linse zu haben. Es ist ja eher ungewöhnlich, dass sich Freunde von einem Fotografen in Szene setzen lassen, klasse Idee und sie werden sich nicht nur jetzt, sondern vor allem später sehr darüber freuen, das gemacht zu haben und so gelungene, interessante Bilder aus einer Zeit zu haben, die unweigerlich vergangen sein wird.
        LG, Conny

  2. Mensch, da liegt so eine Entspanntheit in den Bildern. Schön, echt! Das sind echt 1a Portraits von dir. Witzig, ideenreich und entspannt umgesetzt. So möchte ich auch mal geknipst werden.
    LG, Markus

  3. lieber werner, ich wäre neugierig gewesen, ein bisschen mehr über die gang zu erfahren. die bilder sind jedenfalls wunderschön geworden!

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Liebe Paleica,

      ja, das kann ich gut verstehen und nachvollziehen… ABER: dieser „Gang“ ging es um die Fotos… so viel zu erzählen gibt es da nicht und ich denke, sie wollten auch keine großen Worte zu ihnen. Es sind einfach wirklich gute Freunde…
      Lg,
      Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: