Zurück zum Content

Next stop Vancouver

Kaum hat man sich einmal herum gedreht, schon ist der Januar fast wieder herum.

Wo die Zeit bleibt?! –

Gestern Abend diesen großartigen Film auf Arte gesehen „SPEED“ , auf der Suche nach der verlorenen Zeit… Das macht wenigstens mal einen Moment nachdenklich.   Danach fühlte ich mich wie ein Kind im Sandkasten, das die Möglichkeiten der großen weiten außerhalb seiner zwei mal zwei Meter Welt nicht sieht (oder sehen kann)?

Ich frage mal mit dem Autor und Macher des Films und dem im Interview zu sehenden Soziologen:

„Wo sind unsere Träume, unsere Visionen? Wo bleiben Kreativität und Schaffenskraft“ – Oft im Strudel der großen weiten (Web-)welt, im Hamsterrad des Alltags. Zeitdruck erzeugt Zeitdruck: Diese Maschine hält uns am Laufen.

Nächste Woche geht`s nach Kanada: Vancouver is calling now. Nur ein paar Tage… und nein… nicht für viele Fotos… der Job ruft.

Aber – ich gebe mir Mühe – Es wird auch ein paar Bilder zu sehen geben.  That`s for sure. Vielleicht auch solche, wie in diesem Beitrag: Den Blick in eine Bar oder ein leerer Fußgängertunnel. Wie beängstigend auch leere Räume sein können (auch ein Fotothema…)

Tunnelblick

13 Comments

  1. Hallo Werner,
    du kommst ja rum – viel Spass in Vancouver (der dir hoffentlich neben der Arbeit noch bleibt) und bring‘ uns schöne Fotos mit 😉
    Das obere Foto ist sehr cool !
    LG, Netty

    • pechmann pechmann

      Hallo Netty,

      ja, das ist dann auch das Schöne an meinem Beruf. Aber es ist ja nicht immer Vancouver und Kanada. – Ich werde aber bestimmt das eine oder andere Foto machen.
      Lg
      Werner

  2. Moin Werner, vermutlich hat diese Sendung in jedem Zuschauer die verschiedensten Gedanken und Gefühle ausgelöst, eine gute Sendung, die nachwirkt und die ich sacken lassen muss.

    Leere und leere Räume finde ich faszinierend, so auch dein Bild zum Thema. Sie sind zeitlos durch die Abwesenheit von Dingen und Menschen.

    Viel Spass in den kleinen Auszeiten vom Job in Vancouver, die hoffentlich nicht zu knapp ausfallen. LG, Conny

    • pechmann pechmann

      Hallo Conny,

      ich werde unsere gemeinsamen Ideen mit nach Kanada nehmen… Und zum Thema „Zeit“ kristallisiert sich bei mir gerade die Idee…. 🙂
      Lg,
      Werner

  3. Hi Werner,
    ich hab’s verpasst, hätte es aber gerne gesehen. Ich wünsch Dir auf jeden Fall eine gute Reise mit genügend Zeit für ein paar Dinge neben dem Job.

    Liebe Grüße, Jörg

    • pechmann pechmann

      Moin Jörg,
      bei Interesse gibt`s ja die Mediathek. – Vielen Dank für deine Wünsche. – Ich werde die Woche trotz allem genießen.
      Lg,
      Werner

  4. Hi Werner,
    lass es Dir gut gehen in Vancouver! Ich hoffe Dein Job ist nicht allzu stressig.
    LG, Gilles

    • pechmann pechmann

      Hi Gilles,
      danke… Ich werde das Beste daraus machen 🙂 Dir auch eine gute Zeit
      Lg,
      Werner

  5. Ja, und es gibt Menschen, die hauptsächlich in leeren Räumen leben, weil es Stil hat. Pf. Mir macht das Angst.
    Die Frage/ Feststellung der zeitlichen Hetze im Leben ist oft eine grosse Herausforderung. Es soll Leute geben, die nur dann kreativ sein können. Weiss nicht wie die das meinen…

    • pechmann pechmann

      Moin Luiza,

      Minimalismus ist die Ansage… Gerade beim Wohnen. … Zeitgeist eben. Na denn, wer es braucht.
      Wünsche dir eine schöne Woche 🙂
      Lg,
      Werner

  6. Hallo Werner, ich wünsche Dir viel Spaß in Vancouver, auch wenn es beruflich ist, bin ich neidisch. Aber ich möchte dir heute auch noch mitteilen, dass ich diese, deine neue Seite unwahrscheinlich gerne mag. Sie sieht so viel besser aus und auch deine Gedanken kommen so besser bei mir an. Außerdem ist das Kommentieren um einiges einfacher geworden (dafür bin ich sehr dankbar)

    Von mir ein doppeltes „sehr Cool“ für deine neue Seite.

    Übrigens mag ich dieses Bild sehr, ich kann gar nicht sagen warum… aber ich mag es.

    in diesem Sinne Viele Grüße Jürgen

  7. tolles bild und toller filmtipp. den muss ich mir merken. herrje, ich hab hier soviel verpasst 🙁

    • pechmann pechmann

      Ach… so gesehen verpassen wir jeden Tag irgendwas, irgendwo: Mut zur Lücke.. 🙂
      Lg,
      Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: