Zurück zum Content

Unsortiert sortiert

Gerade scheint vieles..

… in Unordnung geraten zu sein: Menschen drängen sich auf der Flucht vor Krieg und Leid auf den alten Kontinent, aber dieser alte Kontinent mit seinen so oft gepriesenen Werten will das nicht und baut Zäune statt Brücken. Es wundert, wie gerade die Staaten in Europa, die noch erinnerungsfähig selbst unter Folter, Macht und Unterdrückung zu leiden hatten, nun zu den lautesten Eiferern gehören. Europa…? ….nicht mehr als eine runtergekommene alte Bretterbude, ohne Inhalte und ohne Glauben an eine gemeinsame Idee. Die Ideale längst auf dem Weltmarkt zu Billigpreisen verkauft.

Ein langer Gang mit dem Hund durch den herbstlichen Wald: Ruhe. Es riecht nach Feuchtigkeit und Moder. Nicht mehr lange und aus der farbenfrohen Welt wird ein, an sonnenlosen Tagen, dunkles und tristes Einerlei werden.

Es tut gut, tief durchzuatmen, und diese Momente zu genießen und sich einen klaren Kopf zu verschaffen.

Die Welt hinter Gitten
Die Welt hinter Gittern

 In Augenblicken wie diesen wird meine Welt klein und Dresden, Europa und die Welt spielen keine Rolle. Dann setze ich mich zum Hund auf den Baumstamm und sein Blick sagt mir: Alles ist gut… Und plötzlich bekommt alles wieder eine Ordnung.

Alles ist in Ordnung
Alles ist in Ordnung

 

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: