Zum Inhalt springen

Farbenspiele im Kraichgau

Ich wäre gern ein Gummibär….

Mir ist`s als sei es gestern gewesen, als ich diesen Beitrag schrieb. Aber nein, ein Jahr ist es wieder her. Aber alles was dort zu lesen ist, hat nach wie vor Aktualität und ich will mich nicht wiederholen. Also Reduktion auf die Jahreszeit und die Farben.

In diese wunderbar abwechslungsreiche Jahreszeit gehört ja auch eine gute Portion Musik. Hier ein wenig was zum …. was auch immer: (Ich werbe dafür, weil ich`s mag.Aber wie immer ohne Geld )

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

10 Kommentare

  1. Sind auf dem zweiten Bild Wassertropfen auf der Linse, oder was bewirkt die teilweise Unschärfe?

    LG Bernhard

    • AlleAugenblicke

      Die Unschärfe resultiert aus der Verwendung einer Plastiktüte, die ich über das Objektiv gezogen habe.
      Liebe Grüße,
      Werner

      • Der Effekt mit der Plastiktüte hat was. Damit könnte ich mir gut eine Serie an einem verregneten Tag vorstellen.
        Aus irgendeinem Grund funktioniert mein Gravatar bei Dir nicht und ich kann kein „Gefällt mir abgeben“ Von daher auf diesem Wege: „Gefällt mir“

        • AlleAugenblicke

          Man kann mit diesen einfachen Mitteln immer wieder neue Wege der Bildgestaltung gehen. Das finde ich spannend.
          Vielen Dank für deinen Kommentar!

          Liebe Grüße,
          Werner

  2. ich liebe liebe liebe element of crime. das ist ein sehr tolles lied. es war auch ein sehr tolles konzert. und es sind auch sehr tolle bilder. und deine worte haben mir letztes jahr schon gefallen und tun es noch.

    • AlleAugenblicke

      Ich liebe die Musik von ihnen auch sehr 🙂

  3. Hallo Werner,
    kommt es mir nur so vor oder haben wir dieses Jahr einen besonders langen und schönen Herbst farbenprächtig wie selten?
    Liebe Grüße, Annette

    • AlleAugenblicke

      Genau so empfinde ich es auch. Wunderbare Farben in diesem Jahr.
      Liebe Grüße,
      Werner

  4. Stefanie Schulte-Rolfes

    Lieber Werner, man kann deine Farben schmecken, riechen, fühlen 🙂 So schöne sanfte Töne und EOC sind wie immer König der Poesie ! Hab neulich nochmal Lehmann geschaut…….und Berlin ja ach, Berlin……..war schon lange nicht mehr dort. Liebe Grüße aus dem schönen Tal im Auenland……https://www.facebook.com/Wildes-Auetal-332155070222180/

    • AlleAugenblicke

      Ja, auch das Auenland hat was 🙂 Liebe Grüße aus dem Kraichgau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen