Zum Inhalt springen

So entsteht in der Welt etwas

Ja, schon wieder “Heimat” – Man kann nicht oft genug darüber sprechen. Denn wo Heimat ist, ist oft Flucht nicht weit entfernt. Und die Welt ist voll von flüchtenden Menschen. Also reden wir darüber. Immer wieder. Reden wir über Flucht, weil sie tagtäglich stattfindet. Überall auf der Welt.

Ein Tag im Jüdischen Museum in Berlin. Ein wunderbarer Bau Ein wunderbarer Ort. Die bewegende jüdische Geschichte, medial und thematisch toll aufbereitet. Auch eine Geschichte von Heimat und Flucht. Ergänzt durch ein fotografisches Essay: ZERHEILT .

Ein Blick in die Fotoausstellung “ZERHEILT” im Jüdischen Museum

Ein bewegender Besuch. Es wird deutlich, was es heißt, seine Heimat zurück lassen zu müssen. Aber auch: Sie erst einmal zu finden.

Wir sind dabei, den bedeutendsten Ort zu verlieren, den wir “Heimat” nennen: Die Erde. Kein Zweifel: Der Klimawandel wird uns alles abverlangen. Er wird Heimat verändern und Menschen auch zur “Flucht” zwingen. Tun wir was!

Geht wählen: #diesmalgrün.

Zur weiteren Auseinandersetzung mit Flucht. Und warum das Thema auch uns angeht. “Flucht” von Andreas Kossert .

Ein Kommentar

  1. “zerheilt” – was für eine tolle wortschöpfung.. und eindrucksvolle bilder von diesem ort… transportieren sehr viel stimmung <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

%d Bloggern gefällt das: