Zum Inhalt springen

Love Lisbon – ein letzter Blick zurück

Morgens um sechs den bergauf-bergab-Marsch durch die noch leeren Gassen der Stadt starten. Dem Verlauf von Licht und Schatten in den winklingen Straßen folgen. Die frische Luft auf der Haut spüren. Einen „Galao“ an der Theke einer kleinen Pastelaria trinken. Mit fremden Menschen über die Frage (händeringend) diskutieren, ob  man nun Fan von Benfica oder Sporting Lissabon sein muss.

Lissabon – das war stark!

Love Lisbon -146

14 Kommentare

  1. HF HF

    Lissabon ist eine beeindruckende Stadt – in vielerlei Hinsicht. Denke gerne daran zurück, obwohl mir dort u.a. meine erste Digitalkamera geklaut wurde.

    Schöne Fotoserie, Werner.

    Gruß,
    HF

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Danke, Hans. Mir wurde auch mein Portemonnaie geklaut und eine Stunde das Portemonnaie meiner Frau… Das war ein Abenteuertag (und eine Geschichte wert 🙂 ) Trotzdem bleibt auch bei mir der Eindruck einer tollen Stadt hängen…
      Lg,
      Werner

  2. Eine wunderbare Serie, Werner.
    So ganz anders, als das übliche Geknipse auf Reisen und daher auch besonders. Macht sehr viel Lust, die Stadt auch einmal zu besuchen um die Stimmung dort aufzunehmen, anstatt in den Reiseführer zu schauen. Wurde die Geldbörse in der Tram geklaut? Ist blöd, aber kann man nicht ändern. Das Erlebte in Bildern und Gedächtnis wird wohl eher positiv bleiben. 😉
    LG kiki

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Danke Kiki. Ich bin ehrlich: Ich mag die Bilder auch sehr gerne. Seufz… (Sehnsucht zurück)
      Ja, geklaut in der Tram. Irgendwie selbst schuld. Na ja, ging letztlich alles gut zu Ende.
      Lg,
      Werner

  3. Wunderschöne, atmosphärische Bilder. Ich mag die Farben, die Perspektiven, das Licht und vor allem die Stimmung die sie transportieren. Ganz großes Kino!
    Das mit den gestohlenen Geldbörsen ist sehr schade und ich hoffe ihr hattet deshalb nicht zu viel Ärger. Schade finde ich aber auch, dass die Serie, zumindest dem Titel nach, beendet ist, hat Spaß gemacht ihr zu folgen.

    Liebe Grüße, Jörg

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Danke, Jörg. – Ich mache aber dann mal Schluss mit Lissabon. Irgendwann nervt es die Leute 🙂 – Der Diebstahl hat einen kompletten Tag gekostet, so aber durfte ich die Deutsche Botschaft kennenlernen und eine Reihe wirklich netter Polizeibeamter.. 🙂 – Am Ende war alles gut.
      Lg,
      Werner

  4. Deine Lissabon-Bilder machen auch mir Lust, die Stadt mit eigenen Augen zu sehen und die entspannte Stimmung zu spüren, den Sound dieser Stadt hören, von dem du im vorigen Post erzählt hast. Mein absolutes Lieblingsbild ist das mit Saxophonisten. Wenn ich an diese Serie denke, wird mir immer das Foto einfallen :-).

    LG, Conny

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Der Saxophonspieler gehört auch zu meinen Lieblingen. – Ach, ich könnte gut wieder aufbrechen.
      Lg,
      Werner

  5. Schöne stimmungsvolle Bilder sind das wieder! Am liebsten mag ich die Nachtaufnahme. Schon fast filmsettaugllich 😉 Bitte weitermachen und auch gerne in Farbe!

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Danke Kathrin. Ich antwortete ja bereits einem anderen Kommentar: Es muss dann leider auch Schluss sein mit so einer kleinen Serie. Irgendwann langweilt es. – 🙂 Aber vielleicht wird ja ein Buch daraus, wer weiß..
      Lg,
      Werner

  6. Hallo Werner,
    sehr schön gesehen und fotografiert….ich war auch schon ein paar Mal dort…immer im Job und das ist dann blöd…ich fotografiere Tag und Nacht am set , aber am einzig freien Tag dann bin ich so kaputt das ich ohne Kamera einfach so durch die Stadt laufe…da machst du eindeutig die tollen Bilder und ich kann mich nun an meine Erlebnisse dort erinnern ( z.B ein Katastrophenjob : Filmbegleitung für Jacobs Krönung und ich musste morgen um 3.30 vor dem Olympiastadion die Packung und eine Tasse heissen Kaffe für ein Plakatmotiv knipsen…mit der letzten Filmleuchte die man mir gelassen hatte…)
    Danke für die Bilder , lieber Gruss, Jürgen

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Vielen Dank Jürgen. Das ist eben der (große) Vorteil, wenn man als Amateur unterwegs ist.
      Lg,
      Werner

  7. Hallo Werner,
    Ganz stark sind auch deine Fotos, diese Serie gefällt mir am besten von deinen Lissabon-Beiträgen!
    Man spürt förmlich die Atmosphäre dieser Stadt – ganz großes Kino und kein bischen langweilig 😉
    Hast du die Bilder wie geplant alle mit dem 50mm-Objektiv gemacht?
    Liebe Grüße,
    Netty

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Hallo Netty,
      vielen Dank.
      Ja, ich habe ausschließlich mit 50mm fotografiert. Ich empfand diese „Beschränkung“ als befreiend. Es zwingt zum Denken, bevor man auslöst.
      Lg,
      Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: