Zum Inhalt springen

Mal die Augen zusammenkneifen

Was immer noch (oder schon wieder) so los ist.

Der Pokalsieger. War nicht zu übersehen im Zug am Sonntag auf der Strecke Berlin – Frankfurt. Die Republik ein Meer der Schadenfreude, na ja, fast die ganze Republik. 

Es trumpt. Noch immer, immer noch oder schon wieder. Mir wird bei heißen Temperaturen kalt (und ja: Stecker ziehen hilft)

Mit dem Erreichen des Zielpunktes 25. Mai 2018 feiert die Menge an Artikeln, Beiträgen und Kommentaren zur DSGVO  nahezu orgiastische Höhenflüge. Wohl dem, dem das Leben ein Maß an Gelassenheit schenkt. Der scheitellose Zuckerberg trägt sie ja auch vor sich her (und wird mit unseren Daten weiterhin machen, was er will) 

Impressionen, Lichtmalerei, Gerhard Richter

Aber lassen wir den Irrsinn Irrsein sein. 

Mein eigener, ganz stiller Irrsinn trieb mich in Bücher und Bilder. Ganz analog, wie immer öfter in der letzten Zeit: der Maler Gerhard Richter umtreibt und treibt mich. Seitdem ich vor Jahren in Hamburg eine Ausstellung seiner Werke gesehen habe und mich auch sein Kirchenfenster im Dom zu Köln fasziniert hat, verfolge sich sein Schaffen, und seine Arbeiten inspirieren mich immer seither immer wieder aufs Neue.  

Impressionen, Lichtmalerei, Gerhard Richter

Die Welt mit anderen Augen sehen. Mit eigenen…. manchmal zusammengekniffenen….. Augen sehen.

Die Wunder der Welt im Nebenan finden. Dabei sich selbst ein Stück (wieder) näher kommen. Und vielleicht auch das Wunder in sich selbst finden. ..

Impressionen, Lichtmalerei, Gerhard Richter

Ja, da machen wir mal weiter…. 

3 Kommentare

  1. HF

    ‘Treibt’ uns die Regierung mit ihrem Gesetz in die analoge Welt? Wäre ein schöner Nebeneffekt, denn den Hauptzweck erfüllt es wohl nicht.
    Gibt es bald wieder mehr Briefe (auf Papier, von der Post zugestellt), statt EMails und WhatsApp-Nachrichten?
    Was man so alles mitmacht im Leben.
    Lesen und schreiben wir uns weiter – in diesem Sinne ein schönes Wochenende in der analogen Welt,
    Gruß, HF

    • AlleAugenblicke

      Jedem Trend folgt ein Gegentrend. Vieles wird ja wieder analog: Die gute alte Schallplatte, ja, und auch der Film für die Kamera. Beides erlebt eine große Renaissance. Warum nicht auch das Briefpapier und der Füller? Ich bin überzeugt davon. Menschen sind analog.
      Ja, was wir alles so mitmachen. Man muss schon staunen.
      Du hast Recht: Lesen und schreiben wir uns weiter, Hans!
      Dir auch ein schönes Wochenende!

      Werner

  2. ein bisschen verrückt, deine serie, aber ich mag sie sehr. die farben sind genial und die (ich nutze den begriff noch einmal in seiner zweideutigkeit) “ver-rückten” bilder animieren dazu, zu assoziieren.
    ich hoffe, dass sich der trubel um die dsgvo bald wieder beruhigt. ich war am freitag bei einer podiumsdiskussion und habe dennoch ein paar andere interessante blickwinkel dazu gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen