Zurück zum Content

Pabuca – Reflections

Das Bild von einem Bild in einem Bild.

Reflektionen bieten uns wunderbare Möglichkeiten, das Leben auf den Kopf zu stellen, andere Perspektiven zu wählen, Dinge neu und anders zu ordnenund zu strukturieren.

Mein drei Beispiele aus Berlin sollten genau das unterstreichen.

Mittelpunkt der Welt
Mittelpunkt der Welt

Pause

 

 

21 Comments

  1. Mir gefallen alle Drei, so unterschiedlich sie sind 🙂

    Am charmantesten finde ich das dritte Bild. Es lässt mich schmunzeln. Und der absolute Knaller… ein richtiges Wow!-Bild ist der Mittelpunkt der Welt. So zentriert und klar und gleichzeitig absolut verwirrend unscharf. Sowohl fotografisch als auch philosophisch eine ganz starke Nummer in meinen Augen.

    Danke für Deine, mich immer wieder inspirierende Sicht auf die Welt.

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Hallo Cynthia,

      vielen Dank. Photographie hat für mich immer auch mit Philosophie zu tun.
      Lg,
      Werner

  2. Wunderbar viele Ebenen in deinem zweiten Bild. Ich kann mich gar nicht entscheiden wer denn hier der Protagonist ist. Zuerst dachte ich dort, dann nein hier, auch da… …einfach faszinierend, echt! Ein Bild in einem Bild in einem Bild….

    Auch dein Drittes. Berlin kulinarisch den Rücken gekehrt und auf den Kopf gestellt.

    Beeindruckende Serie, Werner.

    LG, Markus

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Das ist in Reflexionen ja oft das spannende: Wo passiert was, in welcher Ebene… 🙂
      Lg,
      Werner

  3. stefanie stefanie

    Was spiegelt sich da bloß für ein “ Wolkenkratzer “ links unten im ersten Bild? Das Zweite gefällt mir sehr sehr gut. Ein Kunstwerk. Gedankenkreisel mit Blick zum Himmel, er muss doch auch irgendwo sein. Bild Drei : Sendepause ! es strahlt den Flair der 50 iger Jahre aus. Du hast einen Blick für den Augenblick 😉

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Danke, schön dass du das so siehst. Es geht ja auch immer um den Augenblick. Ihn festhalten!
      Lg,
      Werner

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Vielen Dank 🙂

  4. Guten Abend, Werner. Das ist eine interessante Auswahl. Das erste trifft das Thema perfekt mit dem Berlin-Schild und den Spiegelungen. Das zweite finde ich schon ziemlich witzig, aber das driitte halte ich für eine deiner wertvollsten Perlen, wie du weißt. Ein sehr gelungenes Bild! Das einzige, was ich anders machen würde, weil ich es für komplettt überflüssig halte: Ich würde die Farbe ganz rausnehmen. Ein richtiges CK ist es in meinen Augen eh nicht, dafür sind die restlichen Farben zu sehr gestreut, just my 2 cents und es ist dein Bild :-). LG, Conny

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Ja, du hast Recht, was das dritte Foto angeht. Danke für den Input und deine Anmerkung.
      Lg,
      Werner

  5. HF HF

    Reflexionen wirken in Photos oft wie Doppelbelichtungen oder stellen die Welt auf den Kopf – hier sehr schön demonstriert!

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Vielen Dank. Genau so sollen diese Art von Bildern wirken
      Lg,
      Werner

  6. Das ist wohl das Faszinierende an Reflektionen: das Chaos, das Durcheinandergewürfelte. Wunderbar, alle drei und zum Schmunzeln die Fünf in einer Reihe.
    Grüße aus Köln, Franka

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Hallo Franka,

      auch dir herzlichen Dank für deinen Kommentar. Offensichtlich ist Bild NUmmer drei der Renner
      Lg,
      Werner

  7. das war wirklich ein ganz tolles thema, finde ich. hier haben einfach alle teilnehmer tolle bilder gefunden. deine gefallen mir auch ausgesprochen gut – vor allem das erste!

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Ja, das finde ich auch. Tolle Beiträge von allen, die am Projekt teilnehmen.
      Lg,
      Werner

  8. Wieder eine ganz tolle Serie. Das letzte finde ich einfach witzig, erfrischend, wie eine Szene aus einer lebendigen Stadt. Die Spiegelung spielt für mich da gar nichgt so eine Rolle.

    Das Zweite ist genial -und ich benutze das Wort sehr sparsam- , denn es wirkt tatsächlich als ob sich die Spiegelwelt wie ein Paralleluniversum um die Kugel dreht. Stark gesehen, was nicht einfach ist bei Reflektionen, die Dimensionen im Blick zu halten.

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Ach, genial. Ein so großes Wort für ein Foto. Es ist dann doch eher ein zufälliges Produkt, entstanden während eines Schlenderns durch Friedrichshain, also ungeplant und „uninszeniert“ – Aber schön, dass es dir gefällt. Ich mag dieses Foto auch sehr.
      Lg,
      Werner

  9. Da spiegelt sich das Leben wieder. Sehr schön und alles wirkt so lebendig!

    LG, Gerd

    • AlleAugenblicke AlleAugenblicke

      Ja, so ist es in der Tat. Das Leben im Spiegel. 🙂
      Lg,
      Werner

  10. Drei wunderbare Eindrücke aus dem Leben – aus Berlin! Alle sehr spannend anzusehen und einladend länger auf dem jeweiligen Ausschnitt zu verweilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: